Herzlich willkommen auf der Homepage der Aueschule Wendeburg

 

Eine Schule im Grünen mit angenehmen Klassengrößen. Als erste und einzige Oberschule im Landkreis Peine kann sie von allen Kindern aus dem Landkreis und der Stadt Peine sowie aus Braunschweig besucht werden.

 


TERMINE

  

12. - 20. Mai - Anmeldung zur 5. Klasse

  

IServ LOGIN



Aktuelle Informationen

 

Anmeldung zum 5. Jahrgang

 

Im Zeitraum vom 12. bis 20. Mai 2022 haben Sie die Möglichkeit ihr Kind an der Aueschule Wendeburg für den 5. Jahrgang anzumelden. Bei Rückfragen steht Ihnen unser Sekretariat zur Verfügung.

sekretariat@obs-aueschule-wendeburg.de

 

Folgende Zeiten stehen Ihnen zur Anmeldung zur Verfügung:

Donnerstag, 12.05.2022: 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Freitag, 13.05.2022: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Montag, 16.05.2022: 08.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Dienstag, 17.05.2022: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Mittwoch, 18.05.2022: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Donnerstag, 19.05.2022: 08.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Freitag, 20.05.2022: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 

Die benötigten Unterlagen zur Anmeldung finden sie unter folgendem Link:

Bitte hier klicken

 

 


Gedenktage 2022 an der Aueschule Wendeburg

 

Coronabedingt fanden die Gedenktage zu den Opfern des Nationalsozialismus am 09. und 10. Mai an der Aueschule statt. Ziel war es für die Schüler sich mit den Verbrechen der NS-Diktatur, dem Holocaust und Antisemitismus in der heutigen Zeit auseinander zu setzten. Altersgerecht wurde daher für jede Klassenstufe ein Thema ausgewählt, vorbereitet und von den Klassen bearbeitet.

 

Für die Kleinen hieß das etwa in Form eines Comics sich mit Flucht und Vertreibung auseinander zu setzten, Jahrgang 7. untersuchte Formen des Antisemitismus in unserer heutigen Gesellschaft und die älteren Schüler besuchten die KZ Gedenkstätte Bergen-Belsen. Ebenfalls fand für die Jahrgänge 8. bis 10. eine multimediale Lesung in der Aula statt zum Tagebuch der Anne Frank. Vorausgegangen war ein gemeinsamer, freiwilliger Besuch der Aueschüler zu einem Gedenkgottesdienst in der Kirche in Wendeburg.

 

Noch vor den Gedenktagen in der Schule haben am Sonntag Schüler und Lehrkräfte sich bei einer Feierstunde im Ortsteil Wense beteiligt, indem sie symbolisch die vorhandenen Stolpersteine reinigten, im Gedenken an die dort ehemals lebende und dann ermordete jüdische Familie Mesritz.

 

 


Besuch des 7. Jahrganges in der Synagoge in Braunschweig

 

Im Rahmen der Erinnerungskultur zu den Gedenktagen der Opfer des Nationalsozialismus, haben die Schüler des 7. Jahrganges eine Exkursion nach Braunschweig zur örtlichen Synagoge der jüdischen Gemeinde Braunschweig gemacht. Dort besichtigten sie das Gotteshaus und ihnen wurden Grundlagen des jüdischen Glaubens und Gottesdienstes, z.B. der Umgang mit einer Thorarolle und deren Funktion, erläutert.

 

Anschließend hatten die Schüler noch etliche Fragen im Gepäck zu religiösen Geboten und Verboten, jüdischen Festen, den Schabbat und auch dem alltäglichen jüdischen Leben in unserer Gesellschaft. Wir danken der jüdischen Gemeinde Braunschweig für diesen interessanten Tag!


Wir sind bewegt. Die Aueschule setzt ein Zeichen für Frieden und gegen den Krieg in Europa

 

Die Menschen in Europa bewegt der Krieg in der Ukraine und auch an unseren Schülerinnen und Schülern geht dieser nicht spurlos vorbei. Aus diesem Grund hat die Schülervertretung, in Absprache mit der Lehrerschaft und der Schulleitung, beschlossen, ein Zeichen gegen Krieg und Gewalt zu setzen. An der freiwilligen Aktion haben sich die Mehrheit unserer Schülerinnen und Schüler beteiligt.

 

Als Zeichen der Solidarität mit der Ukraine wurde ihre Nationalfahne gehisst, Masken in den blau-gelben Landesfarben getragen, Plakate gebastelt und eine Schweigeminute abgehalten. Im Namen der Schülerschaft sprachen Julius Meinecke, Melisa Süner und Leander Rickhoff über ihre Sorgen und Ängste in dieser Zeit. Ebenfalls wurden in der Aula der Schule Pinnwände aufgestellt, an denen die Schüler ihre Fragen und Hoffnungen formulieren konnten. Wir hoffen auf ein baldiges Ende des Krieges und Frieden in Europa!


 


Freiwilliges Zurücktreten im Schuljahr 21/22

 

Wenn aufgrund der pandemischen Bedingungen Lerndefizite entstanden sind, kann von der Möglichkeit des freiwilligen Zurücktetens Gebrauch gemacht werden. Dazu muss ein Antrag bis zum 10.Juni bei der Schule eingegangen sein. Die Schule berät die SchülerInnen und die Erziehungsberechtigten, ob diese Maßnahme geeignet ist und entscheidet in der Zeugniskonferenz. Es wird dann keine Versetzungsentscheidung getroffen. Betrifft dieser Wunsch SchülerInnen der Jahrgänge 9/10 im Abschluss, so muss der Antrag bis zum 29.04. gestellt werden. SchülerInnen der 10. Klasse beenden ihre Präsenzpflicht mit dem 03.06.2022 und beginnen im kommenden Schuljahr mit der 10. Klasse erneut.

Ein freiwilliges Zurücktreten ist auch zulässig, wenn dies bereits im Schuljahr 20/21 erfolgt ist.

 

Nachprüfungen zur Versetzung oder Erreichen des gewünschten Schulzweigs

 

Wenn eine/e Schüler/in wegen zwei 5en nicht versetzt wird, ist eine Nachprüfung durchzuführen. Mit dem Bestehen der Prüfung erfolgt die Versetzung. Dies betrifft nicht die Jahrgänge, die eine Abschlussprüfung durchführen.

Wenn aufgrund des Notendurchschnitts der Schulzweig nicht erreicht wurde, so besteht der Anspruch auf Erbringen einer Zusatzleistung. Welcher Art die Zusatzleistung ist (z.B. mündliche und/ oder schriftliche Prüfung), entscheidet die Schule.

 

 

Befreiung von der Präsenzpflicht im Härtefall


Das Niedersächsische Kultusministerium ermöglicht Schülerinnen und Schülern, die glaubhaft ma-
chen (z.B. durch Vorlage eines aktuellen Attestes), dass sie gemäß Definition des Robert-Koch-Insti-
tuts das Risiko eines schweren Krankheitsverlaufes haben, die Befreiung vom Präsenzunterricht.

Eine Befreiung von der Präsenzpflicht im Härtefall ist auch für Schülerinnen oder Schüler möglich, die
glaubhaft machen (z.B. durch Vorlage einer schriftlichen Erklärung) mit einer oder einem Angehörigen,
die oder der gemäß Definition des Robert-Koch-Instituts das Risiko - auch unter Berücksichtigung der
glichkeit einer Impfung - eines schweren Krankheitsverlaufes hat, in einem räumlich nicht trennba-
ren Lebensbereich dauerhaft zu wohnen und sich enge Kontakte zwischen der Schülerin oder dem
Schüler einerseits und der oder dem Angehörigen andererseits trotz Einhaltung aller Hygieneregeln
nicht vermeiden lassen. Das Attest ist in der Regel nach 6 Monaten zu erneuern.

Die Härtefallregelung kann bei Abschluss- und Abiturprüfungen sowie auch z. B. bei der Klausur von
Art und Dauer der Abiturprüfung oder auch schriftlichen Leistungsnachweisen, die in Bezug auf § 23
BbS-VO angefertigt werden, nicht in Anspruch genommen werden.

 

Information zu den Abschlussprüfungen und Ende des Präsenzunterrichts für Abschlussschüler/innen

Aufgrund der Pandemie gilt in diesem Jahr erneut eine andere Regelung als in den Vorjahren für alle 10.Klässler und die 9.Klässler, die die Schule nach der 9. Klasse in eine Ausbildung verlassen.

 

 

Mündliche Prüfung in einem Fach der Wahl des Schülers/ der Schülerin

In diesem Jahr entfällt die Pflicht zur mündlichen Prüfung in einem Fach der Wahl. Sie kann aber freiwillig auf Wunsch des Schülers/ der Schülerin stattfinden. Sollte durch die freiwillige Prüfung die Abschlussnote schlechter als ausreichend sein, wird die mündliche Prüfung nicht gewertet. Wer eine Prüfung freiwillig machen möchte, muss dies bis zum 29.04.2022 der Schule schriftlich mitteilen.

 

Die Prüfung im 10. Jahrgang in Englisch findet weiter statt.

 

Ende des Präsenzunterrichts:

Der Unterricht endet für alle 10.Klässler und die 9.Klässler, die die Schule nach der 9. Klasse in eine Ausbildung verlassen mit der Bekanntgabe der Vornoten am 03.06.2022.

 

Neue Teststrategie ab dem 2. Halbjahr

Ab dem 2. Halbjahr müssen sich auch geimpfte/ genesene Schüler täglich testen sofern sie nicht die dritte Impfung bzw. genesen sind und bereits zwei Impfungen hatten.

 


Verabschiedung von Frau Hohlstein und Herrn Perger

 

 

Zum Ende des letzten Halbjahres musste sich die Aueschule von zwei beliebten und geschätzten Lehrkräften verabschieden. Frau Hohlstein und Herr Perger haben über die Jahre die Aueschule mit ihrem Engagement und ihrer persönlichen Art bereichert. Viele Projekte wären ohne sie nicht möglich gewesen. Das gesamte Kollegium, alle Mitarbeiter und alle Schülerinnen und Schüler der Aueschule wünschen ihnen alles Gute im wohlverdienten Ruhestand.


Exkursion in das Kunstmuseum Wolfsburg

 

Am 24.11. ist der komplette Jahrgang 6 und der 10. Hauptschuljahrgang der Aueschule im Kunstmuseum in Wolfsburg gewesen. Ausstellungsthema war "Oil Schönheit und Schrecken des Erdölzeitalters".

 

Die Schülerinnen und Schüler haben sich zunächst selbst ausprobiert. Erdölprodukte sollten mit den Handykameras als Schönheit oder Schrecken dargestellt werden. Die Ergebnisse dazu in unserer Fotogalerie.

 

Die Ausstellung löste mehrmals Staunen bei den Schülerinnen und Schüler aus und am Ende waren sich alle einig: Mehr Zeit in der Ausstellung wäre schön gewesen und wir kommen wieder!

 


WPK Wahlzettel für das kommende Schuljahr

Download
Kommender Jahrgang 6
WPK WAHLEN_Jahrgang 6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 668.7 KB
Download
Kommender Jahrgang 8
WPK WAHLEN_Jahrgang 8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 669.9 KB
Download
Kommender Jahrgang 10
WPK WAHLEN_Jahrgang 10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 657.8 KB
Download
Kommender Jahrgang 7
WPK WAHLEN_Jahrgang 7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 669.4 KB
Download
Kommender Jahrgang 9
WPK WAHLEN_Jahrgang 9.pdf
Adobe Acrobat Dokument 677.2 KB


Download
10-Punkte_Agenda_Bildung_Betreuung_und_Z
Adobe Acrobat Dokument 561.1 KB


Download
Hygienefahrplan 2020-21
HygienefahrplanSuS-EB20-21.2neumit GTU.p
Adobe Acrobat Dokument 301.9 KB
Download
Grundsätze für Klassenfahrten 2020-21
Grundsätze für Klassenfahrten Aueschule.
Adobe Acrobat Dokument 242.8 KB


Aktuelle Informationen zu den Abschlüssen in Klasse 9 und 10

 

Download
Abschluss nach Klasse 9 im Hauptschulzweig
AbschlussHS 2022Klasse9.pdf
Adobe Acrobat Dokument 478.4 KB
Download
Abschlüsse nach Klasse 10 im Haupt- und Realschulzweig
AbschlussHS-RS 2022Klasse 10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 468.6 KB


E-Mail Adresse

 

Die Aueschule in Wendeburg ist nicht mehr über die alte E-Mailadresse erreichbar. Die Schule ist ausschließlich erreichbar unter:

sekretariat@obs-aueschule-wendeburg.de

 

 


Ein Rundgang durch unsere Schule und die Fachräume

Dieser Rundgang geht vom Schulhof, durch die Pausenhalle, ins Aussengelände mit unserem neuen Imkerhäuschen und dem Grillplatz.

Dort sieht man auch die Wiese,die bei gutem Wetter geöffnet ist und zum Spielen einlädt.

Zu sehen sind auch die Sporthalle, die Mensa, die neue Küche, die Werk- Technik- und Kunsträume, sowie die Naturwissenschaftsräume sowie die 2 Informatikräume.

Viel Spaß beim Umsehen!


Grundsätze für den Vertretungsunterricht


Biwapp informiert Eltern und Schüler über Schulausfälle

Die neue App "Biwapp" ,abgekürzt für Bürgerinformations- und Warnapp, informiert über Besonderheiten und Gefahren im Landkreis Peine, die auch Schüler und Eltern betreffen können. Es ist möglich, die App über die bekannten Appstores herunterzuladen.

INFORMATIONEN

Öffnungszeiten Kreisbücherei

Dienstag - Donnerstag:       9  - 13 Uhr
Montag und Donnerstag:   15 - 19 Uhr


Aktueller Mensa Menüplan 


Berufsberatung der Arbeitsagentur

 

Herr Schulz Fleißner


AUSZEICHNUNGEN

Qualitätssiegel Lions Quest

 

Ausgezeichnet ist die Aueschule Wendeburg mit dem regionalen Bildungspreis 2013, dem

„Lions Quest Qualitätssiegel“ und als Partnerschule der Autostadt 2014.